Was ist Netzwerk FamiLiam?

0

Das Netzwerk für Familien „FamiLiam“ versammelt zum ersten Mal alle drei Gemeinderäte auf Talebene und stellt sich vor

Vertreterinnen aus verschiedenen Institutionen und Vereine im Bereich Familie arbeiten bereits seit einem Jahr an einem Konzept, um die Gemeinden und die Angebote in Gröden noch familienfreundlicher zu machen. Dabei geht es um einen Austausch von Informationen, um Sensibilisierungsarbeit, um das Umsetzen von Projekten und sich für die Belange der Familien stark zu machen. Die Gruppe hat bereits konkrete Vorschläge und eine klare Vorstellung wie sie weiterhin vorgehen will. Daher wurden die drei Gemeinderäte eingeladen. Diese konnten einen Einblick bekommen, mit welchen Themen sich Familien heute so herumschlagen. Grundlegend geht es um eine bessere Vernetzung und Abstimmung der Angebote und die Information dieser an den Bürger. Das Thema des leistbaren Wohnens ist sehr präsent in unseren Dörfern und auch nicht so leicht lösbar aber dennoch anzugehen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stellt viele vor große Herausforderungen und die Synergien und das Zusammenspiel von Familie und Tourismus/Wirtschaft ist eine neue Herausforderung welche sich das Netzwerk „FamiLiam“ stellen will. Allererst will man Projekte im Bereich frühe Hilfen für junge Familien in außergewöhnlichen Situationen umsetzen. Natürlich können diese Vorhaben nicht alle auf einmal angegangen werden. Das Netzwerk „FamiLiam“ wird den Gemeinden einen Maßnahmeplan mit Ideen und Vorhaben vorlegen. Professionell begleitet und unterstütz wird das gesamte Projekt von Christa Ladurner vom Forum Prävention.

Für das Netzwerk Familie:

Barbara Moroder „ VKE“, Karin Runggaldier „Neus Jeuni Gherdeina“, Claudia Nocker und Miriam Leopizzi Kita „Casa Bimbo“, Hannelore Insam Direktion der ladinischen Kindergärten, Wilma Prinoth Gesudheitssprengel, Kathrin Hauser Familienberatung, Barbara Dorfmann Sozialsprengel, Christine Senoner Gemeinde Wolkenstein, Renate Senoner und Monika Zelger Gemeinde St.Christina, Martina Comploi Gemeinde St.Ulrich.

About Author

Comments are closed.

Zur Werkzeugleiste springen