UNIKA 2017

0

Die am 30 August feierlich eröffnete Kunstausstellung UNIKA ist mit ihren 23 Auflagen schon längst zu einem Fixpunkt im kulturellen Terminkalender Grödens geworden und ist inzwischen ein nicht mehr weg zu denkender Teil der Jahrhunderte alten Geschichte der Holzschnitzerei unseres Tales. Jedes Jahr von Neuem kommt es in Runggaditsch zu einem spannenden und befruchtenden Austausch zwischen den ausstellenden Künstlern, ihren Werken und einem zahlreichen und sehr heterogenen Publikum. Gerade dieser Austausch macht aus UNIKA mehr als eine rein kommerzielle Ausstellung. UNIKA ist die Darbietung der Holzschnitzerei in all ihren Facetten, vom Traditionellen über das Klassische zum Modernen. UNIKA ist Beweis, dass ein altes kreatives Handwerk noch aktuell sein kann, dass das in einem langen Prozess von Hand Geschaffenen gerade im Zeitalter des Digitalen und der Kurzlebigkeit der Dinge seinen Reiz und seine Daseinsberechtigung hat.

Die Grödner Gemeindeverwaltungen wünschen den teilnehmenden Künstlern viel Erfolg und Genugtuung, interessante Gespräche und Diskussionen, die zur Weiterentwicklung ihrer Ideen führen und vor allem die Freude an der eigenen Arbeit, verbunden mit dem Wunsch, dass das in jahrelanger Ausbildung Erlernte Beispiel und Vorbild für junge Nachwuchskünstler sein kann. Ohne das Kunsthandwerk wäre Gröden nicht das, was es heute ist. Möge das auch weiterhin so bleiben!

UNIKA 2017 – Tenniscenter Runggaditsch
31.8.– 3.9.2017, 10–19 h
1.9.2017, 20:30: UNIKA LONG NIGHT, mit Chris Costa

 

 

 

 

 

Fotos: Matthäus Kostner

About Author

Comments are closed.

Zur Werkzeugleiste springen