Neue Briefmarke „Grödner Bahn“

0

Durch den Einsatz des Bürgermeisters Moritz Demetz ist es nun soweit.

Gröden erhält die 3. eigene Briefmarke. Die ersten Zwei gab es im Zuge der Weltmeisterschaften in Gröden und diese hier nun zum Thema „100. Jahre Grödner Bahn“ mit einem Motiv aus St. Christina Gröden.
Sie zeigt die alte Grödner Bahn, die von 1916 bis 1960 die Gemeinden Klausen und Wolkenstein miteinander verband. Die Abbildung wurde von einem Foto von Norbert Mussner inspiriert.
Die Briefmarke kostet 95 Cent und kann ab Samstag im Postamt gekauft werden. Die Auflage ist allerdings begrenzt: Es sollen nur 400.000 Exemplare gedruckt werden.

About Author

Comments are closed.

Zur Werkzeugleiste springen